http://www.bellaumbria.net/wp-content/themes/bellaumbria/overlay/amelia.jpg
Suche nach Hotels und Agriturismo
1  Zimmer  2  Erwachsene  0  Kinder
OK
Amelia

Amelia

PROVINZ: Terni
VORWAHL: 0744 PLZ: 05022
FLAECHE: 133kmq
EINWOHNER: amerini
FESTTAG: 24 novembre
PATRON: Santa Fermina

Das Städtchen Amelia erhebt sich auf einem felsigen Hügel, auf dessen Hängen Olivenbäume und Steineichen dicht wachsen, durch die sich der Fluss Tiber schlängelt Die Geschichte Amelias verliert sich in der Legende.

Ihre zyklopische Stadtmauer datiert auf dem 6. Jahrhundert v. C. Sie bestand ursprünglich aus gigantischen, übereinanderliegende Steinblöcke. Später, während des Römischen Reiches und des Mittelalters, wurde sie weiter ausgebaut. Bemerkenswert ist die Porta Romana. Amelia ist heute eine moderne und dynamische Stadt. Dank ihrer günstigen geographischen Lage verfügt sie über eine florierende Landwirtschaft und Nahrungsmittelindustrie, gleichzeitig ist sie sich auch ihrer archäologischen und kunsthistorischen Bedeutung bewußt. 

Neben der uralten Stadtmauer weisen auch die viele römischen Brunnen und Häuser auf die Bedeutung Amelias während des Römischen Reiches.Aus dem Mittelalter sind ausserdem zu besichtigen: Die Kirche von St. Pancrazio mit dem wunderschönen Tor und die Kirche von St. Francesco, die einige Skulpturen von Agostino di Ducciobesitzt. Der Dom wurde zur Zeit des Barocks umgebaut, stammt aber aus dem XI Jahrhundert, wieman an dem romanischen Glockenturm sehen kann. Erwähnenswert ist auch die kleine Kirche der Madonna delle Cinque Fonti (Madonna der fünf Quellen), wo sich auch der Heilige Franziskus aufhielt. Sehenswert sind ausserdem die Renaissance Häuser der Familien Farrattini e Petrignani, Erinnerung an das blühende Stadtleben dieser Epoche.

Angebote - Amelia umgebung

im Vordergrund - Amelia umgebung